Bikerkalender 2015

Foto (v.l.): Stephan Troger, Patrick Schwentner, Christian Hörhager, Vizebürgermeister von Innsbruck Ch.Kaufmann, Christian Ahrer, Peter Pegsteiger, Wolfgang Bassetti

Ein großes “Danke” an die Bikerszene Tirol

Freiheitsliebende Kerle auf motorisierten Zweirädern und sozial benachteiligte Kinder haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam. Doch die Bikerszene Tirol beweist das Gegenteil. Sie produzierten einen sehenswerten Kalender für das Jahr 2015 und ließen den gesamten Erlös dem Kinderhilfswerk zukommen.

Dies ist besonders erfreulich, da nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) rund 25.000 Tiroler Kinder gefährdet sind, psychisch krank zu werden. Dir. Prim. Dr. Harald Meller, geschäftsführender Vorsitzender der Gesellschaft für Psychotherapeutische Versorgung Tirols: „Es gibt mit Sicherheit eine bedeutsame Unterversorgung der hilfesuchenden Kinder und Jugendlichen bzw. ihrer Angehörigen in Tirol.“ Er spricht von einer Notwendigkeit zur Gestaltung gesellschaftlicher Bedingungen für die Nachkommenschaft*. Gemeinsam mit der Bikerszene Tirol tragen wir zu einer Sensibilisierung der psychischen Krankheitsbilder bei, denn je früher einem Kind geholfen wird, desto bessere Zukunftschancen hat es.

Wir bedanken uns bei der Bikerszene Tirol – insbesondere bei Wolfgang Bassetti, seinem Team und den Sponsoren für die Spende von 3.500 Euro, die durch den Verkauf des Bikerkalenders lukriert werden konnten. Besonderer Dank geht natürlich auch an alle, die nun Besitzer dieses gelungenen Kalenders sind. Hier sehen wir die feierliche Übergabe des Spendenschecks an Peter Pegsteiger, unserem Geschäftsführer.

Fotographie Bassetti

*http://www.psychotherapie-tirol.at/sites/default/files/tlp_report_fuer_freigabe_final_0.pdf

Verwendete Schlagwörter: , , , , ,